Sprechstunde, OP-Planung, Stationäre Aufnahme


Allgemeine Sprechstunde:
Montag bis Donnerstag 09.00 - 12.00 Uhr

Sprechstunde Viszeralchirurgie oberer Gastrointestinaltrakt:
(Bauchspeicheldrüse, Leber, Magen Speisröhre)
Mittwoch 09.00 - 11.30 Uhr

Privatsprechstunde:
Mittwoch 11.30 - 13.00 Uhr und nach Vereinbarung

Sprechstunde Thoraxchirurgie:
Mittwoch 13:30 -15:00 Uhr

Sprechstunde Dick- und Mastdarm:
Dienstag und Donnerstag 13:30 - 15:00 Uhr

Sprechstunde Enddarm:
Donnerstag 13:30 - 15:00 Uhr

Es besteht eine persönliche Ermächtigung der Chefärztin für gesetzlich versicherte Patienten/-innen, wenn eine Überweisung durch eine/n niedergelassene/n Chirurgen besteht. Alle anderen gesetzlich versicherten Patienten/-innen sollten mit einem stationärem Einweisungsschein zur Überprüfung der Notwendigkeit und Dringlichkeit einer Operation vorgestellt werden. Hierbei wird die OP-Indikation und deren Dringlichkeit überprüft. Weitere eventuell notwendige Untersuchungen werden in den meisten Fällen prästationär durchgeführt. Für Privatpatienten ist dies ohne formale Überweisung möglich.

In dieser Sprechstunde besteht auch die Möglichkeit, sich über andernorts geplante Maßnahmen eine unverbindliche Zweite Meinung einzuholen! Im Gegenzug steht es aber auch den von uns beratenen Patienten frei, sich vor allem bei komplexen und weitreichenden Therapieschritten eine externe Zweite Meinung einzuholen.

Nach dem Sprechstundenkontakt kann der weitere Ablauf geplant werden:

Für ambulant durchzuführende Operationen führen wir Beratung und Aufklärung in der Sprechstunde durch und stellen den Patienten meist am gleichen Tag auch dem Anästhesisten vor (auch hier entsprechende formale Aufklärung). Es wird der OP-Tag vereinbart, der Ablauf mit Bringen und Abholen des Patienten sowie die Nachsorge geklärt und der Patient kommt dann zu diesem vereinbarten ambulanten OP-Termin. Bei unkompliziertem Verlauf ist die  Entlassung am Nachmittag möglich, bei Zwischenfällen ist eine stationäre Aufnahme zur Überwachung gewährleistet.

Bei Operationen unter stationären Bedingungen versuchen wir alle Voruntersuchungen im Vorfeld ambulant durchzuführen. Auch eine evtl. notwendige Besprechung des Patienten in der Tumorkonferenz wird möglichst aus der Sprechstunde heraus koordiniert. Nur komplexe Untersuchungen werden möglichst direkt am Aufnahmetag- im stationären Bereich durchgeführt.

Am definitiven Aufnahmetag werden Untersuchung und verwaltungstechnische Aufnahmeprozedur in unserer Zentralen Decision Unit abgewickelt sodass der Patient möglichst mit allen Untersuchungen und weitestgehend vorbereitet auf die eigentliche Station kommt. In vielen Fällen (wie bei unkomplizierten Gallen oder Schilddrüsenoperationen) geht der Patient nach der ambulanten Vorbereitung zunächst wieder nach Hause, schläft dort und kommt am frühen Morgen des OP-Tages nüchtern in die Klinik zur eigentlichen Operation.

Die für die Genesung notwendige Dauer des stationären Aufenthaltes nach der Operation hat sich erfreulicher Weise in den letzten Jahren aus vielerlei Gründen drastisch verkürzt, sie lag für die Chirurgische Klinik in 2012 im Durchschnitt über alle Patienten  unter 6 Tagen.

Eventuell nach einer Operation notwendige Rehabilitationsmaßnahmen können wir mit Hilfe unseres Sozialdienstes zügig einleiten sodass der Patient entweder direkt zu einem Anschlußheilverfahren verlegt wird oder aber zur Entlassung schon klare Regelungen für eine eventuelle Wiederaufnahme in der Rehastätte getroffen sind.

Aktuelle Termine



16.02.2023   16:00 Uhr

Arbeitskreis der Pankreatektomierten e.V.


Impfungen vor/nach Bauchspeicheldrüsen-OPs [ ... mehr]


04.05.2023   16:00 Uhr

Arbeitskreis der Pankreatektomierten e.V.


Enzymersatz nach Bauchspeicheldrüsen-OPs [ ... mehr]


28.09.2023   16:00 Uhr

Arbeitskreis der Pankreatektomierten e.V.


Ernährung nach Bauchspeicheldrüsen-OPs [ ... mehr]


23.11.2023   16:00 Uhr

Arbeitskreis der Pankreatektomierten e.V.


Entlassungsmanagement und AHB nach Pankreasresektionen [ ... mehr]



weitere Termine

Wir brauchen Ihre Zustimmung

Wir verwenden für die Auswertung der Zugriffe auf unsere Internetseite den Webanalysedienstes Google Analytics mit Sitz in den USA. Ich willige ein, dass für die Auswertung der Zugriffszahlen Google Analytics genutzt werden darf und der dafür notwendige Cookie gesetzt werden darf. Mit Ihrer Einwilligung stimmen Sie einer Datenübermittlung in die USA gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO zu. In der USA gilt möglicherweise ein geringeres Datenschutzniveau als in der EU.

Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.